Theaterbesuch am 05.03.2018

2018-04-12T11:06:30+00:0012. April 2018|

Theaterplatz 2, 4, 6 Stadttheater Memmingen“ by Rufus46 is licensed under CC-BY-SA 3.0

Am 05.03. besuchten alle 12. und 13. Klassen der Fach- und Berufsoberschule sowie die FOS-Vorklasse die Aufführung des Stückes „Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe“ von Heinrich von Kleist im Landestheater Schwaben.
Das Stück wurde in seiner Sprache sowie in der Kleidung der Charaktere und deren Verhalten durchaus klassisch inszeniert, beinhaltete aber doch immer wieder „Stilbrüche“, die im ersten Moment irritierten und auch im Nachhinein noch für Diskussionsstoff sorgten.
Grundsätzlich fanden wir dieses Theaterstück für Laien, die noch nie zuvor etwas über das Käthchen von Heilbronn gehört haben, ziemlich schwer nachzuvollziehen, sei es wegen verwirrenden Zeitsprüngen, plötzlichen Wutausbrüchen und schizophrenen Zügen des Grafen oder gar den hysterischen Lachanfällen von Käthchen. Auch der Ausdrucksweise der Charaktere war nicht immer ganz leicht zu folgen und so konnte man nur durch sehr konzentrierte Beobachtung feststellen, worum sich das Geschehen gerade drehte. Andererseits beinhaltete das Stück trotz seiner ernsten Handlung humorvolle Elemente, wie zum Beispiel Slow-Motion-Szenen oder einfach die liebenswerte Art des Cherubs, was das ganze Geschehen auf der Bühne auflockerte.
Als Fazit lässt sich sagen, dass das Stück – zumindest in der angebotenen Inszenierung – für Schüler unseres Alters eher schwierig ist, da sich wohl die Wenigsten damit wirklich identifizieren konnten. Allerdings war es dank der Inszenierung interessant dargestellt und somit trotzdem ein lehrreicher Theaterbesuch.

Text: Carolin Fischbach, 12FSD