Der Präsenzunterricht beginnt am Montag, 01. Februar 2021 für alle Technik- und Sozialklassen der 12. und 13. Jahrgangsstufe. Alle anderen Klassen werden im Distanzunterricht beschult. In der Folgewoche wechseln die Klassen in die jeweils andere Unterrichtsart, d.h. die Wirtschafts- und Internationale Wirtschaftsklassen der 12. und 13. Jahrgangsstufen haben dann Präsenzunterricht. Es steht ein entsprechendes Schreiben des Kultusministeriums bereit.

Das Handy muss evtl. ins Querformat gedreht werden um  Tabellen unten vollständig anzeigen zu können.

Unterricht in den Vorklassen und 11. Klassen

Der Unterricht findet bis mindestens 15. Februar 2021 als Distanzunterricht statt. Sobald weitere Informationen zu einem eventuellen Start in den Präsenzunterricht vorliegen, werden wir diese an Sie weitergeben.

Details zum Unterricht in den 12. und 13. Klassen

Der Unterricht findet für Technik/Sozial und Wirtschaft/Internationale Wirtschaft-Klassen im Wechsel als Präsenz- und Distanzunterricht statt. Konkret bedeutet das:

Raumeinteilung

Da die Klassen ab einer Größe von 15 Schülern geteilt werden müssen, gibt es für jede Klasse einen Stammraum und ein zusätzliches Klassenzimmer daneben. Der Stammraum ist im Stundenplan eingetragen; der weitere Raum ist in der Tabelle ersichtlich. An den Türen der Klassenzimmer sind ebenfalls Hinweise angebracht.

Am Montag teilen die Lehrkräfte der 1. Unterrichtsstunde die Klasse in zwei gleich große Gruppen ein. Es ist unbedingt auf eine feste Sitzordnung und ausreichend Abstand zu achten. Die Einteilung wird auf einer Klassenliste erfasst und darf während der Woche nicht geändert werden. Gegenseitige Besuche sind nicht erlaubt.

Unterricht im Wahlpflichtfach

Alle Änderungen sind auch im Stundenplan eingetragen.

regulärer Termin neuer Termin/Bemerkungen
Mo 1./2. Stunde Der Unterricht findet aus organisatorischen Gründen nicht statt. Da sich hier Schüler aus Präsenz- und Distanzklassen mischen, geben Ihnen Ihre Lehrkräfte Aufgaben. Das bedeutet, für alle Schüler*innen ,die am Montag in der 1. und 2. Stunde Wahlpflichtfachunterricht hätten, beginnt der Präsenzunterricht erst um 09:40 Uhr.
Mo 8./9. Stunde (2. Fremdsprache 13. Klasse) stattdessen am Montagnachmittag ab 14:45 Uhr als Distanzunterricht
Di 8./9. Stunde (Französisch F1) stattdessen am Mittwochnachmittag ab 14:00 Uhr als Distanzunterricht
Mi 8./9. Stunde (Französisch F und Spanisch) stattdessen am Mittwochnachmittag ab 14:00 Uhr als Distanzunterricht
Do 1./2. Stunde stattdessen am Dienstagnachmittag ab 14:45 Uhr als Distanzunterricht. Grund: Vorbereitung auf den Leistungsnachweis am 11.02.2021

Unterricht in Religionslehre

In den kommenden zwei Wochen (01.02. – 12.02.2021) findet der Unterricht aus organisatorischen Gründen nicht statt. Die Lehrkräfte vergeben an die Schüler*innen Arbeitsaufträge. Religionsgruppen, die sich aus Klassen zusammensetzen, welche sich komplett im Distanzunterricht befinden, können Distanzunterricht abhalten.

Leistungsnachweise aus dem 1. Halbjahr

Die noch ausstehenden regulären Leistungsnachweise des ersten Halbjahres werden in den kommenden drei Wochen nachgeholt. Ihre Lehrkräfte informieren Sie nochmals separat über die Termin. In der Tabelle ist der aktuelle Stand der Planung ersichtlich. Verbindlich ist allerdings allein die Auskunft Ihrer Lehrkraft.

Damit Schüler*innen im Distanzunterricht rechtzeitig bis 14:00 Uhr zu Leistungserhebungen an die Schule kommen können, entfällt an diesen Tagen die 6. Unterrichtsstunde für diese Klassen. So haben sie ausreichend Zeit für die Anfahrt.

Das Handy muss evtl. ins Querformat gedreht werden um  Tabellen unten vollständig anzeigen zu können.

Nachhol-Leistungsnachweise („Nachschreiber“)

Sofern Sie an einem Termin eines bereits stattgefundenen Leistungsnachweises im ersten Halbjahr krank waren, werden die ausstehenden Prüfungen an den kommenden drei Samstagen nachgeholt:

  • 06.02.2021, 09:00 Uhr
  • 13.02.2021, 09:00 Uhr
  • 20.02.2021, 09:00 Uhr

Ihre Lehrkraft vereinbart diese Termine individuell mit Ihnen und teilt Ihnen diese mit.

Hygieneschutzmaßnahmen

In allen Klassenräumen hängt das aktualisierte Hygienekonzept unserer Schule aus. Im Klassenzimmer sind Abstände zu den Sitznachbarn einzuhalten, außerdem ist eine Mund-Nasen-Bedeckung während des gesamten Aufenthalts an der Schule zu tragen. Erlaubt sind nach wie vor Alltagsmasken. Nicht mehr erlaubt sind Schutzschilder (z.B. smile by ego), Schals, Tücher und Masken mit Ausatemventil. FFP2-Masken sind nicht erforderlich.

Grundsätzlich müssen sich Schüler*innen während ihrer Zeit an der Schule im zugewiesenen Klassenzimmer aufhalten. Dies gilt ebenfalls für die Pausenzeiten.

Verpflegung

Das Bistro darf nicht betreten werden. Stattdessen versorgt das Bistropersonal die Klassen über einen mobilen Verkaufsstand. Um die Vielzahl an Klassen zu versorgen, findet der Verkauf einmalig am Vormittag auch während der Unterrichtszeiten statt.

Ein Mittagessen wird täglich (außer Freitag) angeboten.

Busverbindungen

Auf Basis der bis Donnerstag, 28.01., 15:00 Uhr eingegangen Rückmeldungen werden die Busverkehrsunternehmen bis Freitag, 29.01., 16:00 Uhr Fahrpläne erstellen. Wir werden Ihnen diese bis spätestens Samstagabend, 30.01.2021, mitteilen.