Termin Details


Am Freitag, 17. Mai findet für die 11. Klassen ein ganztägiger Projekttag unter dem Thema „Fluchtpunkte. Flucht aus, in und nach Deutschland. Initiator des Projektes ist „die Multivision“, unterstützt und gefördert von der „Bundesstiftung Aufarbeitung“.

Seitens des Veranstalters wird der Tag moderiert und von regionalen Experten zum Thema die Veranstaltung gemeinsam mit den Schülern umgesetzt. Im Rahmen des Geschichtsunterrichts erfolgen Vor- und Nachbereitung.

Im Mittelpunkt des Tages steht das Schicksal einer jungen Frau, die seit Jahren illegal in Deutschland wohnt. Ziel ist es, sich multiperspektivisch mit den Facetten dieses Themas auseinanderzusetzen.